Sweatstoffe
113 Artikel
Filter schließen

Sweatstoffe online kaufen

Ein Hoch auf den Jogginganzug

Obwohl die Jogginghose bereits in den 1920er vom französischen Sportartikelhersteller „Le Coq Sportif“ erfunden wurde, kam sie erst in den 1980er so richtig in Mode. Durch den zunehmenden Fitness- und Aerobictrend wurde der Trainingsanzug ein beliebtes Kleidungsstück. Spätestens seitdem Sylvester Stallone als „Rocky“ durch die Straßen von Philadelphia joggte, wollte jeder Herr, der etwas auf sich hielt, ein solches Teil haben. Die klassischen Jogginganzüge waren übrigens durchweg grau und damals noch aus dem etwas dünneren Jersey gefertigt. Wer heute Sweat selbst näht, hat mehr Auswahl. Sweatstoffe uni und farbig stehen in vielen Varianten und Qualitäten zur Verfügung.

 

Sweatmode für Kinder und Jugendliche

Mit den Jogginganzügen kam auch der Kapuzenpullover groß in Mode. Heute heißen die Teile neudeutsch „Hoodie“ (vom englischen „Hood“ für „Kapuze“) oder „Felpa“ (das italienische Wort für Sweatshirt). Ob mit oder ohne Kapuze, das Sweatshirt ist ein Dauerbrenner bei Kinder, Jugendlichen und allen Trendsettern. Rund um den Hoodie hat sich ab den 1990er mit dem Aufkommen der Hip-Hop- und Skatermode ein wahrer Kult etabliert. Fertige Markenteile werden teilweise zu horrenden Preisen angeboten. Jede fingerfertige Mutti, die im Sweatstoffe Sale ein gutes Angebot findet, kann dem Nachwuchs ein ebenso cooles Teil im Handumdrehen und sehr günstig zaubern!

 

Sweatstoffe Damen in pink und mehr

Der Jogginganzug ist ein Fashion Item auch für Damen. Mit etwas Geschick für Kombination und Accessoires kann selbst aus dem knallpinken Trainingsanzug ein tolles Outfit für die Stadt werden. Ob für eine Runde durch den Park, zum Einkaufen oder den Sonntagnachmittag im Café, der Jogginganzug ist längst salonfähig geworden. Schick sind zudem herrlich feminine Kapuzenkleider. Sie gleichem einem um ein Miniröckchen erweiterten Hoodie, sind leicht zu nähen und schmeicheln der weiblichen Figur. Im Handel werden Sweatstoffe Damen in vielen schönen Designs, mit eleganten Drucken und in extravaganten Farben angeboten.

 

Herstellung und Wissenswertes

Sweat ist ein Maschengewebe, er wird gestrickt und nicht gewebt. Klassisch links-rechts gestrickt zeigt er auf der Vorderseite das typische V-Schlingen-Muster während die Rückseite gewellt ist. Die Maschen verlaufen dabei immer exakt parallel zur Webkante. Sweatstoffe Meterware wird auf großen Rundstrickmaschinen als langer Schlauch gestrickt, der später aufgeschnitten wird.

Das Besondere an Sweat ist ein zusätzlich auf der Rückseite eingestrickter Faden, der bei Bedarf geöffnet und aufgeraut wird. Dieser besonderen Fütterung wegen, wird der Stoff in Fachkreisen auch „Futterware“ genannt. Sweatstoffe angeraut sind extra weich, dick und entsprechend warm.

 

Wer Sweatstoffe kaufen möchte, findet im Handel folgenden Qualitäten

 

• 100 % Baumwolle

• Baumwolle mit Elastan

• Baumwolle mit Polyester

• Baumwolle mit Polyester und Elastan

• Polyester mit Elastan

Empfehlenswert und vielseitig verwendbar sind Stoffe mit einem Richtwert von 70 % Baumwolle und 30 % Polyester. Sweat elastisch sollte in etwa einen Anteil von 95 % Baumwolle und 5 % Elastan aufweisen.

 

Sommersweat, French Terry, Wintersweat

Beim Sommersweat fällt das Öffnen des rückseitigen Fadens weg. Er ist dünner und atmungsaktiver als der Wintersweat und dicker als Jersey.

Unter diesen leichten Qualitäten befinden sich besonders viele tolle Sweatstoffe für Kinder. Die dünne Qualität eignet sich für Pullis, Sportbekleidung oder auch ein Sweatkleid für Mädchen und Damen.

Überall dort, wo wahrhaftig „geschwitzt“ wird, sollte der leichte Sommersweat zum Einsatz kommen. Kinder Sweatstoffe können leicht zu praktischen Zweiteilern verarbeitet werden. Ein dünneres Sweatshirt mit der passenden Jacke dazu, lässt mehr Bewegungsfreiraum und eignet sich für viele Jahreszeiten. Wenn die Wärme bei Sport und Spiel zu viel wird, kann ein Teil schnell ausgezogen werden.

Der Begriff „French Terry“ ist die letzten Jahre modern geworden, ist aber nichts anderes als Sommersweat.

Wintersweat wird extra dick gestrickt und angeraut. Das ergibt super weiche, griffige Stoffe, aus denen warme Winterpullis genäht werden können. Ein dicker Winter-Hoodie kann den Träger oder die Trägerin auch schnell ins Schwitzen bringen. Wer unnötige Überhitzung vermeiden möchte, sollte beim Sweat Stoffe Kaufen auf möglichst hohe Baumwollanteile achten. Kuscheliger Wintersweat eignet sich hervorragend für Outdoor Bekleidung bei mäßiger körperlicher Betätigung oder für die wirklich kalte Jahreszeit.

Im Sweatstoffe Angebot finden sich zudem viele Misch- und Ganzjahresqualitäten.

 

Sweat Stoffe kaufen und verarbeiten

Im Sweatstoffe Sale werden viele tolle Stoffe zu sehr günstigen Preisen angeboten. Ob Sweatstoffe uni, bunt oder bedruckt, die ganze Familie liebt den weichen Stoff und so können sich preisgünstige Großeinkäufe durchaus lohnen. 

Genäht wird der Wohlfühlstoff ausschließlich mit Jerseynadeln. Statt einer Spitze haben diese speziellen Nadeln einen Kugelkopf. Die Maschen des Stoffes werden sanft durchdrungen und dabei nicht verletzt. Mit einer spitzen Nadel können Maschen so ungünstig durchtrennet werden, dass Löcher entstehen. Da die meisten Sweatstoffe elastisch sind, eignen sich insbesondere alle flexiblen und locker bindenden Stiche sowie Zickzackstiche. 

Sweat franst zwar in der Regel nicht aus, kann sich unversäubert an den Kanten aber aufrollen. Solche Rollbündchen können ein modisches Gestaltungsmerkmal sein, ansonsten wird Swaet mit einem Bund an Ausschnitt, Ärmel- und Saumabschluss eingefasst. Das Bund-Nähen erfordert anfangs etwas Übung, wird nach den ersten paar Stücken aber schnell zur Routine. Für alle mit Profiambitionen eignen sich spezielle Zwillingsnadeln, die nahezu perfekte Bündchen zaubern. Bündchenware in allen Grundfarben wird im Sweatstoffe Sale ebenfalls sehr günstig angeboten.

Sweat ist generell pflegeleicht. Waschbar ist der Stoff bis 60 °C. Am besten eignen sich Schonprogramme mit reduzierten Schleudertouren. Die weichen Fasern im Sweat können durch zu harte Waschmittel, aber auch durch Weichspüler leicht brechen. Zudem sollte Sweat nicht in den Trockner gegeben werden. Viel besser trocknet der Stoff locker aufgehängt oder liegend an der frischen Luft.

 

Ein Hoch auf den Jogginganzug Obwohl die Jogginghose bereits in den 1920er vom französischen Sportartikelhersteller „Le Coq Sportif“ erfunden wurde, kam sie erst in den 1980er so richtig in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sweatstoffe online kaufen

Ein Hoch auf den Jogginganzug

Obwohl die Jogginghose bereits in den 1920er vom französischen Sportartikelhersteller „Le Coq Sportif“ erfunden wurde, kam sie erst in den 1980er so richtig in Mode. Durch den zunehmenden Fitness- und Aerobictrend wurde der Trainingsanzug ein beliebtes Kleidungsstück. Spätestens seitdem Sylvester Stallone als „Rocky“ durch die Straßen von Philadelphia joggte, wollte jeder Herr, der etwas auf sich hielt, ein solches Teil haben. Die klassischen Jogginganzüge waren übrigens durchweg grau und damals noch aus dem etwas dünneren Jersey gefertigt. Wer heute Sweat selbst näht, hat mehr Auswahl. Sweatstoffe uni und farbig stehen in vielen Varianten und Qualitäten zur Verfügung.

 

Sweatmode für Kinder und Jugendliche

Mit den Jogginganzügen kam auch der Kapuzenpullover groß in Mode. Heute heißen die Teile neudeutsch „Hoodie“ (vom englischen „Hood“ für „Kapuze“) oder „Felpa“ (das italienische Wort für Sweatshirt). Ob mit oder ohne Kapuze, das Sweatshirt ist ein Dauerbrenner bei Kinder, Jugendlichen und allen Trendsettern. Rund um den Hoodie hat sich ab den 1990er mit dem Aufkommen der Hip-Hop- und Skatermode ein wahrer Kult etabliert. Fertige Markenteile werden teilweise zu horrenden Preisen angeboten. Jede fingerfertige Mutti, die im Sweatstoffe Sale ein gutes Angebot findet, kann dem Nachwuchs ein ebenso cooles Teil im Handumdrehen und sehr günstig zaubern!

 

Sweatstoffe Damen in pink und mehr

Der Jogginganzug ist ein Fashion Item auch für Damen. Mit etwas Geschick für Kombination und Accessoires kann selbst aus dem knallpinken Trainingsanzug ein tolles Outfit für die Stadt werden. Ob für eine Runde durch den Park, zum Einkaufen oder den Sonntagnachmittag im Café, der Jogginganzug ist längst salonfähig geworden. Schick sind zudem herrlich feminine Kapuzenkleider. Sie gleichem einem um ein Miniröckchen erweiterten Hoodie, sind leicht zu nähen und schmeicheln der weiblichen Figur. Im Handel werden Sweatstoffe Damen in vielen schönen Designs, mit eleganten Drucken und in extravaganten Farben angeboten.

 

Herstellung und Wissenswertes

Sweat ist ein Maschengewebe, er wird gestrickt und nicht gewebt. Klassisch links-rechts gestrickt zeigt er auf der Vorderseite das typische V-Schlingen-Muster während die Rückseite gewellt ist. Die Maschen verlaufen dabei immer exakt parallel zur Webkante. Sweatstoffe Meterware wird auf großen Rundstrickmaschinen als langer Schlauch gestrickt, der später aufgeschnitten wird.

Das Besondere an Sweat ist ein zusätzlich auf der Rückseite eingestrickter Faden, der bei Bedarf geöffnet und aufgeraut wird. Dieser besonderen Fütterung wegen, wird der Stoff in Fachkreisen auch „Futterware“ genannt. Sweatstoffe angeraut sind extra weich, dick und entsprechend warm.

 

Wer Sweatstoffe kaufen möchte, findet im Handel folgenden Qualitäten

 

• 100 % Baumwolle

• Baumwolle mit Elastan

• Baumwolle mit Polyester

• Baumwolle mit Polyester und Elastan

• Polyester mit Elastan

Empfehlenswert und vielseitig verwendbar sind Stoffe mit einem Richtwert von 70 % Baumwolle und 30 % Polyester. Sweat elastisch sollte in etwa einen Anteil von 95 % Baumwolle und 5 % Elastan aufweisen.

 

Sommersweat, French Terry, Wintersweat

Beim Sommersweat fällt das Öffnen des rückseitigen Fadens weg. Er ist dünner und atmungsaktiver als der Wintersweat und dicker als Jersey.

Unter diesen leichten Qualitäten befinden sich besonders viele tolle Sweatstoffe für Kinder. Die dünne Qualität eignet sich für Pullis, Sportbekleidung oder auch ein Sweatkleid für Mädchen und Damen.

Überall dort, wo wahrhaftig „geschwitzt“ wird, sollte der leichte Sommersweat zum Einsatz kommen. Kinder Sweatstoffe können leicht zu praktischen Zweiteilern verarbeitet werden. Ein dünneres Sweatshirt mit der passenden Jacke dazu, lässt mehr Bewegungsfreiraum und eignet sich für viele Jahreszeiten. Wenn die Wärme bei Sport und Spiel zu viel wird, kann ein Teil schnell ausgezogen werden.

Der Begriff „French Terry“ ist die letzten Jahre modern geworden, ist aber nichts anderes als Sommersweat.

Wintersweat wird extra dick gestrickt und angeraut. Das ergibt super weiche, griffige Stoffe, aus denen warme Winterpullis genäht werden können. Ein dicker Winter-Hoodie kann den Träger oder die Trägerin auch schnell ins Schwitzen bringen. Wer unnötige Überhitzung vermeiden möchte, sollte beim Sweat Stoffe Kaufen auf möglichst hohe Baumwollanteile achten. Kuscheliger Wintersweat eignet sich hervorragend für Outdoor Bekleidung bei mäßiger körperlicher Betätigung oder für die wirklich kalte Jahreszeit.

Im Sweatstoffe Angebot finden sich zudem viele Misch- und Ganzjahresqualitäten.

 

Sweat Stoffe kaufen und verarbeiten

Im Sweatstoffe Sale werden viele tolle Stoffe zu sehr günstigen Preisen angeboten. Ob Sweatstoffe uni, bunt oder bedruckt, die ganze Familie liebt den weichen Stoff und so können sich preisgünstige Großeinkäufe durchaus lohnen. 

Genäht wird der Wohlfühlstoff ausschließlich mit Jerseynadeln. Statt einer Spitze haben diese speziellen Nadeln einen Kugelkopf. Die Maschen des Stoffes werden sanft durchdrungen und dabei nicht verletzt. Mit einer spitzen Nadel können Maschen so ungünstig durchtrennet werden, dass Löcher entstehen. Da die meisten Sweatstoffe elastisch sind, eignen sich insbesondere alle flexiblen und locker bindenden Stiche sowie Zickzackstiche. 

Sweat franst zwar in der Regel nicht aus, kann sich unversäubert an den Kanten aber aufrollen. Solche Rollbündchen können ein modisches Gestaltungsmerkmal sein, ansonsten wird Swaet mit einem Bund an Ausschnitt, Ärmel- und Saumabschluss eingefasst. Das Bund-Nähen erfordert anfangs etwas Übung, wird nach den ersten paar Stücken aber schnell zur Routine. Für alle mit Profiambitionen eignen sich spezielle Zwillingsnadeln, die nahezu perfekte Bündchen zaubern. Bündchenware in allen Grundfarben wird im Sweatstoffe Sale ebenfalls sehr günstig angeboten.

Sweat ist generell pflegeleicht. Waschbar ist der Stoff bis 60 °C. Am besten eignen sich Schonprogramme mit reduzierten Schleudertouren. Die weichen Fasern im Sweat können durch zu harte Waschmittel, aber auch durch Weichspüler leicht brechen. Zudem sollte Sweat nicht in den Trockner gegeben werden. Viel besser trocknet der Stoff locker aufgehängt oder liegend an der frischen Luft.