Filzstoffe
54 Artikel
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
16
3,95 € / 0.5 m (7,90 € / m)
Filz, 3mm, 90cm breit, braun

Was ist Filz?

Wie wird Filz hergestellt?

Zur Herstellung von Filz gibt es zwei verschiedene Verfahren, bei denen lose Fasern zu einem festen Fasergebilde verarbeitet werden.
Zum einen gibt es das Nass- oder Walkfilzen, eine traditionelle, handwerkliche Methode, um Filz herzustellen. Hier werden warmes Wasser und Seife verwendet. Die Seife sorgt dafür, dass sich die oberste Schuppenschicht der Fasern aufstellt. Durch das gleichzeitige Walken durchdringen sich die Fasern gegenseitig, wodurch die typische, feste Struktur von Filz entsteht. Da dies ein sehr traditionelles Verfahren ist, wird hier hauptsächlich Wolle verwendet.
Beim Trockenfilzen werden bestimmte Nadeln, Filznadeln, verwendet. Diese haben Widerhaken, die die Fasern in den Filz drücken und ganz leicht wieder hinausgleiten. Wird dieses Einstechen immer wieder wiederholt, verflechten sich die Fasern immer mehr ineinander, sodass auch hier die typische Filzstruktur entsteht. In der Industrie werden tausende dieser Filznadeln verwendet, um Filz Meterware herzustellen. Für das Trockenfilzen werden neben Wolle auch verschiedene synthetische Fasern, größtenteils Polyester, verwendet. Hier wird dann zwischen Wollfilz und Kunstfilz unterschieden.

Eigenschaften von Filz

Filz ist ein sehr vielseitiger Stoff, mit vielen Eigenschaften.
Da Filz ein eher dickerer und fester Stoff ist, knittert eher nahezu gar nicht – perfekt für Bügelmuffel!
Zudem sorgt das feste Gewebe des Filzstoffs dafür, dass er sowohl gegen Hitze als auch gegen Kälte isolierend wirkt. Auch Schall kann der Stoff gut isolieren bzw. hemmen.
Filz ist nahezu wasserfest, da Feuchtigkeit und Flüssigkeiten nicht in das dichte Gewebe eindringen kann. Auch wird der Stoff hierdurch sehr widerstandsfähig.
Anders, als man es vielleicht erwartet ist Filz tatsächlich dehnbar und druckelastisch. Da der Filzstoff so dick und eng verflochten ist, brennt er nicht. Erst ab sehr hohen Temperaturen fängt er an zu verkohlen.

Verwendung von Filz

Filz ist ein echtes Multitalent unter den Stoffen. Die Möglichkeiten erstrecken sich über Bekleidung und Accessoires, bis hin zu kleinen Tierchen und Dekoration.
Aufgrund seiner wasserabweisenden Oberfläche wird Filz gerne für Tischsets und Läufer verwendet. So kann beim Essen ruhig mal ein Glas Wasser umkippen – wischen Sie es einfach mit einem Trockentuch vom Filz ab.
Früher trugen die Menschen sogar Stiefel aus Filz, heute wird er eher für warme Hausschuhe und Pantoffeln verwendet. Diese schützen die Füße vor Kälte und halten die Wärme im Schuh. Auch für Bastelprojekte mit Kindern lässt sich Filz toll verwenden. Versuchen Sie doch einmal, niedliche Tierchen aus Filzstoff zu basteln. Ein echter Spaß für Groß und Klein! Dünnerer Filzstoff wird gerne für Westen verwendet, da dieser deutlich weniger steif ist als dickere Filzstoffe. Aber auch Stirnbänder oder Statement Gürtel aus Filz sind ein echter Hingucker.
Sehr traditionell und auch heute noch beliebt sind Filzhüte. Diese gibt es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen – bestimmt ist auch eine für Sie dabei!

Wie verarbeite ich Filz?

An sich ist Filz nicht allzu schwer zu verarbeiten, jedoch muss man immer auf die Art von Filz achten, mit der man arbeiten möchte.
Je nach Dicke, kann es schwierig werden, den Filz zu schneiden, daher sollte man das richtige Gerät verwenden. Dünnere Filzsorten können mit einer Schere geschnitten werden, dicker Filzstoff kann am besten mit einem Messer oder Skalpell in die richtige Form gebracht werden. Unabhängig von der Dicke des Filzes, sollten Schere oder Messer stets scharf sein und idealerweise allein für den Zuschnitt von Filz verwendet werden.
Das Gute an dem festen Stoff ist, dass er an den Schnittkanten nicht ausfranst. Daher ist beim Nähen und Arbeiten mit Filz kein Versäubern nötig.
Jedoch sollte man beim Nähen darauf achten eine starke Nähnadel mit Stärke 100 zu verwenden, damit diese nicht kaputt bricht.

Wie pflege ich Filz?

Bei der Pflege von Filz sollten Sie auf jeden Fall darauf achten den Stoff nicht zu waschen! Sollte die Oberfläche beschmutzt sein machen Sie diese leicht nass und geben Waschmittel darauf. Dieses sollten Sie vorsichtig einreiben und anschließend mit warmem Wasser abspülen. Ansonsten ist es auch möglich den Filz auszubürsten oder abzusaugen.
Auch auf das Trocknen im Trockner sollte verzichtet werden. Hängen Sie den Filz einfach gut auf und lassen Sie ihn an der Luft trocknen, sollte er doch einmal nass geworden sein. Ein Bügeln von Filzstoff ist nicht nötig, da dieser nicht knittert.

Wie wird Filz hergestellt? Zur Herstellung von Filz gibt es zwei verschiedene Verfahren, bei denen lose Fasern zu einem festen Fasergebilde verarbeitet werden. Zum einen gibt es das Nass- oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was ist Filz?

Wie wird Filz hergestellt?

Zur Herstellung von Filz gibt es zwei verschiedene Verfahren, bei denen lose Fasern zu einem festen Fasergebilde verarbeitet werden.
Zum einen gibt es das Nass- oder Walkfilzen, eine traditionelle, handwerkliche Methode, um Filz herzustellen. Hier werden warmes Wasser und Seife verwendet. Die Seife sorgt dafür, dass sich die oberste Schuppenschicht der Fasern aufstellt. Durch das gleichzeitige Walken durchdringen sich die Fasern gegenseitig, wodurch die typische, feste Struktur von Filz entsteht. Da dies ein sehr traditionelles Verfahren ist, wird hier hauptsächlich Wolle verwendet.
Beim Trockenfilzen werden bestimmte Nadeln, Filznadeln, verwendet. Diese haben Widerhaken, die die Fasern in den Filz drücken und ganz leicht wieder hinausgleiten. Wird dieses Einstechen immer wieder wiederholt, verflechten sich die Fasern immer mehr ineinander, sodass auch hier die typische Filzstruktur entsteht. In der Industrie werden tausende dieser Filznadeln verwendet, um Filz Meterware herzustellen. Für das Trockenfilzen werden neben Wolle auch verschiedene synthetische Fasern, größtenteils Polyester, verwendet. Hier wird dann zwischen Wollfilz und Kunstfilz unterschieden.

Eigenschaften von Filz

Filz ist ein sehr vielseitiger Stoff, mit vielen Eigenschaften.
Da Filz ein eher dickerer und fester Stoff ist, knittert eher nahezu gar nicht – perfekt für Bügelmuffel!
Zudem sorgt das feste Gewebe des Filzstoffs dafür, dass er sowohl gegen Hitze als auch gegen Kälte isolierend wirkt. Auch Schall kann der Stoff gut isolieren bzw. hemmen.
Filz ist nahezu wasserfest, da Feuchtigkeit und Flüssigkeiten nicht in das dichte Gewebe eindringen kann. Auch wird der Stoff hierdurch sehr widerstandsfähig.
Anders, als man es vielleicht erwartet ist Filz tatsächlich dehnbar und druckelastisch. Da der Filzstoff so dick und eng verflochten ist, brennt er nicht. Erst ab sehr hohen Temperaturen fängt er an zu verkohlen.

Verwendung von Filz

Filz ist ein echtes Multitalent unter den Stoffen. Die Möglichkeiten erstrecken sich über Bekleidung und Accessoires, bis hin zu kleinen Tierchen und Dekoration.
Aufgrund seiner wasserabweisenden Oberfläche wird Filz gerne für Tischsets und Läufer verwendet. So kann beim Essen ruhig mal ein Glas Wasser umkippen – wischen Sie es einfach mit einem Trockentuch vom Filz ab.
Früher trugen die Menschen sogar Stiefel aus Filz, heute wird er eher für warme Hausschuhe und Pantoffeln verwendet. Diese schützen die Füße vor Kälte und halten die Wärme im Schuh. Auch für Bastelprojekte mit Kindern lässt sich Filz toll verwenden. Versuchen Sie doch einmal, niedliche Tierchen aus Filzstoff zu basteln. Ein echter Spaß für Groß und Klein! Dünnerer Filzstoff wird gerne für Westen verwendet, da dieser deutlich weniger steif ist als dickere Filzstoffe. Aber auch Stirnbänder oder Statement Gürtel aus Filz sind ein echter Hingucker.
Sehr traditionell und auch heute noch beliebt sind Filzhüte. Diese gibt es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen – bestimmt ist auch eine für Sie dabei!

Wie verarbeite ich Filz?

An sich ist Filz nicht allzu schwer zu verarbeiten, jedoch muss man immer auf die Art von Filz achten, mit der man arbeiten möchte.
Je nach Dicke, kann es schwierig werden, den Filz zu schneiden, daher sollte man das richtige Gerät verwenden. Dünnere Filzsorten können mit einer Schere geschnitten werden, dicker Filzstoff kann am besten mit einem Messer oder Skalpell in die richtige Form gebracht werden. Unabhängig von der Dicke des Filzes, sollten Schere oder Messer stets scharf sein und idealerweise allein für den Zuschnitt von Filz verwendet werden.
Das Gute an dem festen Stoff ist, dass er an den Schnittkanten nicht ausfranst. Daher ist beim Nähen und Arbeiten mit Filz kein Versäubern nötig.
Jedoch sollte man beim Nähen darauf achten eine starke Nähnadel mit Stärke 100 zu verwenden, damit diese nicht kaputt bricht.

Wie pflege ich Filz?

Bei der Pflege von Filz sollten Sie auf jeden Fall darauf achten den Stoff nicht zu waschen! Sollte die Oberfläche beschmutzt sein machen Sie diese leicht nass und geben Waschmittel darauf. Dieses sollten Sie vorsichtig einreiben und anschließend mit warmem Wasser abspülen. Ansonsten ist es auch möglich den Filz auszubürsten oder abzusaugen.
Auch auf das Trocknen im Trockner sollte verzichtet werden. Hängen Sie den Filz einfach gut auf und lassen Sie ihn an der Luft trocknen, sollte er doch einmal nass geworden sein. Ein Bügeln von Filzstoff ist nicht nötig, da dieser nicht knittert.