Baumwolljersey
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
14
5,45 € / 0,5 m (10,90 € / m)
Baumwolljersey uni, senfgelb
14
5,45 € / 0,5 m (10,90 € / m)
Baumwolljersey uni, weiß

Was ist Baumwolljersey?

Wie wird Baumwolljersey hergestellt?

Baumwoll-jersey ist eine Mischung aus reiner Baumwolle und Elasthan. Die Stoffe werden meist im Verhältnis von ca. 95-97% Baumwolle mit 3-5% Elasthan miteinander verarbeitet. Bei Baumwoll Jersey Stoff handelt es sich nicht um ein Gewebe, die Stoffe werden gewirkt oder gestrickt. Sowohl beim Wirken als auch beim Stricken wird mit Maschen gearbeitet. Beim Wirken werden allerdings nicht alle Maschen miteinander verschlungen, sondern werden durch einen zusätzlichen Faden miteinander verbunden. Hierdurch kann eine besonders griffige Textur erzielt werden. Diese ist gleichzeitig weich und angenehm flexibel.

Eigenschaften von Baumwolljersey

Durch den hohen Baumwollanteil ist der Baumwoll-Jersey für Allergiker sowie für Kinder- & Babybekleidung bedenkenlos einsetzbar. Erst durch den Zusatz von Elasthan wird der Baumwolljersey elastisch. Vorher ist er lediglich dehnbar, d.h., dass er sich zwar in Breite und Länge ziehen lässt, danach aber nicht wieder seine richtige Form annimmt. Elastische Stoffe hingegen nehmen ihre Ursprungsposition stets wieder an. Daher wird Baumwolljersey vorzugsweise für enganliegende Kleidung wie T-Shirts, Leggings oder Kleider verwendet.

Baumwolljersey hat eine matte Oberfläche mit einer ganz feinen Struktur. Hierdurch fühlt sich der Stoff in der Hand griffig an. Zudem ist der Jersey Stoff sehr atmungsaktiv und pflegeleicht. Hierfür sorgt wieder die natürliche Baumwolle. Auch diese Eigenschaft macht den Jersey-Stoff so beliebt und auch für Sportbekleidung verwendbar.

Sie haben noch nicht so viel Erfahrung, sind gerade erst mit dem Nähen angefangen und trauen sich noch nicht an Baumwolljersey? Mit der richtigen Technik und ein paar hilfreichen Tipps brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn Baumwoll Jersey Stoff können auch Nähanfänger mit ein bisschen Übung verwenden.

Baumwolljersey für Kinder

Egal, ob Leggings, T-Shirts oder schöne Strampler – mit Baumwolljersey ist ihr Kind immer gut angezogen. Baumwolljersey Stoff gibt es in ganz verschiedenen Ausführungen, Farben und Motiven, wovon viele auf Kinder- und Babybekleidung ausgelegt sind. Der Mix aus reiner, unbedenklicher Baumwolle und Elasthan eignet sich ideal für Kinderkleidung. Durch den Elasthan erhält ihr Kind genau die Bewegungsfreiheit, die es braucht, ohne dabei vom Stoff eingeengt zu werden. Zudem brauchen Sie sich keine Sorgen machen, dass der Stoff Allergien oder ähnliche auslösen könnte. Dies ist bei reiner Baumwolle sehr selten und unwahrscheinlich.

Wie verarbeite ich Baumwolljersey?

Da sich der Baumwolljersey sehr leicht dehnen und ziehen lässt, gibt es beim Nähen und Zuschneiden ein paar Dinge zu beachten. Allerdings brauchen Sie keine Angst haben, mit Baumwolljersey nähen ist kein Hexenwerk und nicht unmöglich. Hier ein paar hilfreiche Tipps!

Da Baumwolljersey beim ersten Waschen dazu neigt einzulaufen, sollten Sie den Stoff am besten vorm Zuschnitt einmal in die Maschine geben. Dadurch können Sie vermeiden, dass ein fertig genähtes Kleidungsstück in der Waschmaschine einläuft.

Weiterhin ist zu beachten, dass sich der Baumwolljersey schon bei der leichtesten Bewegung verzieht. Achten Sie daher, sowohl beim Zuschnitt als auch beim Nähen darauf, den Stoff nicht zu sehr zu ziehen. Sonst könnte es passieren, dass ihr Kleidungsstück am Ende schief wird. Zudem empfiehlt sich, beim Schneiden eine Schneidunterlage zu verwenden. Diese haben meist eine rutschfeste Oberfläche, sodass der Stoff nicht so leicht wegrutscht. Auch eine scharfe Stoffschere oder Rollschneider erleichtern den Zuschnitt ungemein.

Auch beim Nähen gilt es ein paar Dinge zu beachten. Es gibt spezielle Jersey-Nadeln, die auf das Nähen von (Baumwoll-) Jersey ausgelegt sind, da sie eine besondere Form haben. Hier sollte besonders darauf geachtet werden, dass der Stoff beim Nähen nicht gezogen wird. Damit die Nähte des Kleidungsstücks ebenso dehnbar werden wie der Stoff, sollten Sie einen Elastik- oder Zick-Zack-Stich verwenden.

Wie pflege ich Baumwolljersey?

Baumwolljersey waschen Sie am besten bei maximal 30°C, zusammen mit ähnlichen Farben. Insbesondere bei bedruckten Baumwolljersey Stoffen empfiehlt es sich, den Stoff auf links zu waschen. Viele Baumwolljersey Stoff können chemisch gereinigt werden, beachten Sie dazu auf jeden Fall die Pflegehinweise des Stoffs.

Den Jersey Stoff trocknen Sie am besten an der Luft, einige können auch in den Trockner. Beachten Sie auch hier am besten die Pflegehinweise des Herstellers. Ähnlich verhält es sich beim Bügeln. Bei mäßig heißer Temperatur sollte nichts passieren, drehen Sie bedrucket Stoffe aber immer auf links beim Bügeln!

Wie wird Baumwolljersey hergestellt? Baumwoll-jersey ist eine Mischung aus reiner Baumwolle und Elasthan. Die Stoffe werden meist im Verhältnis von ca. 95-97% Baumwolle mit 3-5% Elasthan... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was ist Baumwolljersey?

Wie wird Baumwolljersey hergestellt?

Baumwoll-jersey ist eine Mischung aus reiner Baumwolle und Elasthan. Die Stoffe werden meist im Verhältnis von ca. 95-97% Baumwolle mit 3-5% Elasthan miteinander verarbeitet. Bei Baumwoll Jersey Stoff handelt es sich nicht um ein Gewebe, die Stoffe werden gewirkt oder gestrickt. Sowohl beim Wirken als auch beim Stricken wird mit Maschen gearbeitet. Beim Wirken werden allerdings nicht alle Maschen miteinander verschlungen, sondern werden durch einen zusätzlichen Faden miteinander verbunden. Hierdurch kann eine besonders griffige Textur erzielt werden. Diese ist gleichzeitig weich und angenehm flexibel.

Eigenschaften von Baumwolljersey

Durch den hohen Baumwollanteil ist der Baumwoll-Jersey für Allergiker sowie für Kinder- & Babybekleidung bedenkenlos einsetzbar. Erst durch den Zusatz von Elasthan wird der Baumwolljersey elastisch. Vorher ist er lediglich dehnbar, d.h., dass er sich zwar in Breite und Länge ziehen lässt, danach aber nicht wieder seine richtige Form annimmt. Elastische Stoffe hingegen nehmen ihre Ursprungsposition stets wieder an. Daher wird Baumwolljersey vorzugsweise für enganliegende Kleidung wie T-Shirts, Leggings oder Kleider verwendet.

Baumwolljersey hat eine matte Oberfläche mit einer ganz feinen Struktur. Hierdurch fühlt sich der Stoff in der Hand griffig an. Zudem ist der Jersey Stoff sehr atmungsaktiv und pflegeleicht. Hierfür sorgt wieder die natürliche Baumwolle. Auch diese Eigenschaft macht den Jersey-Stoff so beliebt und auch für Sportbekleidung verwendbar.

Sie haben noch nicht so viel Erfahrung, sind gerade erst mit dem Nähen angefangen und trauen sich noch nicht an Baumwolljersey? Mit der richtigen Technik und ein paar hilfreichen Tipps brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn Baumwoll Jersey Stoff können auch Nähanfänger mit ein bisschen Übung verwenden.

Baumwolljersey für Kinder

Egal, ob Leggings, T-Shirts oder schöne Strampler – mit Baumwolljersey ist ihr Kind immer gut angezogen. Baumwolljersey Stoff gibt es in ganz verschiedenen Ausführungen, Farben und Motiven, wovon viele auf Kinder- und Babybekleidung ausgelegt sind. Der Mix aus reiner, unbedenklicher Baumwolle und Elasthan eignet sich ideal für Kinderkleidung. Durch den Elasthan erhält ihr Kind genau die Bewegungsfreiheit, die es braucht, ohne dabei vom Stoff eingeengt zu werden. Zudem brauchen Sie sich keine Sorgen machen, dass der Stoff Allergien oder ähnliche auslösen könnte. Dies ist bei reiner Baumwolle sehr selten und unwahrscheinlich.

Wie verarbeite ich Baumwolljersey?

Da sich der Baumwolljersey sehr leicht dehnen und ziehen lässt, gibt es beim Nähen und Zuschneiden ein paar Dinge zu beachten. Allerdings brauchen Sie keine Angst haben, mit Baumwolljersey nähen ist kein Hexenwerk und nicht unmöglich. Hier ein paar hilfreiche Tipps!

Da Baumwolljersey beim ersten Waschen dazu neigt einzulaufen, sollten Sie den Stoff am besten vorm Zuschnitt einmal in die Maschine geben. Dadurch können Sie vermeiden, dass ein fertig genähtes Kleidungsstück in der Waschmaschine einläuft.

Weiterhin ist zu beachten, dass sich der Baumwolljersey schon bei der leichtesten Bewegung verzieht. Achten Sie daher, sowohl beim Zuschnitt als auch beim Nähen darauf, den Stoff nicht zu sehr zu ziehen. Sonst könnte es passieren, dass ihr Kleidungsstück am Ende schief wird. Zudem empfiehlt sich, beim Schneiden eine Schneidunterlage zu verwenden. Diese haben meist eine rutschfeste Oberfläche, sodass der Stoff nicht so leicht wegrutscht. Auch eine scharfe Stoffschere oder Rollschneider erleichtern den Zuschnitt ungemein.

Auch beim Nähen gilt es ein paar Dinge zu beachten. Es gibt spezielle Jersey-Nadeln, die auf das Nähen von (Baumwoll-) Jersey ausgelegt sind, da sie eine besondere Form haben. Hier sollte besonders darauf geachtet werden, dass der Stoff beim Nähen nicht gezogen wird. Damit die Nähte des Kleidungsstücks ebenso dehnbar werden wie der Stoff, sollten Sie einen Elastik- oder Zick-Zack-Stich verwenden.

Wie pflege ich Baumwolljersey?

Baumwolljersey waschen Sie am besten bei maximal 30°C, zusammen mit ähnlichen Farben. Insbesondere bei bedruckten Baumwolljersey Stoffen empfiehlt es sich, den Stoff auf links zu waschen. Viele Baumwolljersey Stoff können chemisch gereinigt werden, beachten Sie dazu auf jeden Fall die Pflegehinweise des Stoffs.

Den Jersey Stoff trocknen Sie am besten an der Luft, einige können auch in den Trockner. Beachten Sie auch hier am besten die Pflegehinweise des Herstellers. Ähnlich verhält es sich beim Bügeln. Bei mäßig heißer Temperatur sollte nichts passieren, drehen Sie bedrucket Stoffe aber immer auf links beim Bügeln!